6 Fragen auf dem Weg zu Deiner Einzigartigkeit

6 Fragen auf dem Weg zu Deiner Einzigartigkeit

6 Fragen auf dem Weg zu Deiner Einzigartigkeit

1. Was liebst du wirklich ausdauernd zu tun?

(Womit verbringst du am liebsten Deine Zeit? Womit könntest Du Deine Mitmenschen am meisten erfreuen? Für was würdest Du am liebsten geehrt werden?)

2. Worüber informierst Du Dich viel und regelmäßig?

(Über welche Themen liest und informierst Du Dich am allerliebsten und kannst auch kein Ende finden? Welche Themen sprechen nicht nur Deinen Verstand sondern auch Dein Herz an?)

3. Wann kommst Du in den „Flow“?

(Bei welchen Tätigkeiten kommst Du in den „Flow“? Welche Beschäftigungen lassen Dich nie ermüden? Welche Tätigkeiten inspirieren Dich und lassen Dich unendlich kreativ werden?)

4. Was bemerkst Du regelmäßig in Deinem Umfeld, positiv wie negativ?

(Gibt es etwas in Deinem Umfeld was Dir regelmäßig auffällt, ob positiv oder negativ? Wo Du derjenige bist, der die Feinheiten sieht und erkennt und evtl. bereits zur Sprache bringst.)

5. Für was loben Dich Deine Mitmenschen?

(Gibt es etwas wofür Dir Deine Mitmenschen regelmäßig Komplimente machen und Dich wertschätzen, Du aber dies im Grunde abtust, da Dir diese Dinge völlig normal erscheinen? )

6. Was würdest Du tun, wenn Du wüsstest Du könntest nur gewinnen?

(Wir meinen die Sicherheit zu brauchen. Oftmals ist unsere Sicherheit leider nur eine vermeintliche Sicherheit. So regelt unser Angestelltenverhältnis unser regelmäßiges Einkommen und damit die Fülle des Kühlschrankes. Aber macht uns das glücklich?)

Wenn Du Deine Geschäftsidee gefunden hast und leben kannst, wird Dein Leben ausgeglichener, zufriedener und energievoller sein. Diese Idee wird Dir Orientierung und Halt in Deiner Selbständigkeit geben und wird Dir zu einer unerschöpflichen Kraftquelle. Mit einem klar definierten Ziel wirst Du die Hürden des Unternehmertums meistern. Es ist wichtig die Sicherheit im Herzen zu haben. Die Lebensaufgabe vereint immer Leidenschaft und Fähigkeit. Wenn ich bspw. leidenschaftlich gern male, es aber nicht kann, dann ist das nicht meine Lebensaufgabe.

Erfüllung im Leben ist nicht abhängig vom Einkommen, sondern von unserem sinnhaften Tun.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deine Lebensaufgabe findest und den Mut Deinen Weg zu gehen!

Hier kannst Du den Beitrag teilen