Bist Du ein erfolgreicher Gründer?

Bist Du ein erfolgreicher Gründer?

Stellt sich die Frage:

Was macht einen erfolgreichen Gründer aus?

Als erstes dürfte Deine Persönlichkeit entscheidend sein. Wenn die persönlichen Voraussetzungen nicht stimmen, kann eine erfolgreiche Selbständigkeit lange auf sich warten lassen. Hierzu zählt auch eine stabile Gesundheit.

Zu den persönlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gründung gehören laut dem Arbeitspsychologen Professor Dr. Günter Fred Müller ff. Eigenschaften wie:
• Leistungsorientierung
• Wunsch nach Unabhängigkeit
• emotionale Stabilität
• ein hohes Maß an Kreativität
• Durchsetzungsstärke
• Anpassungsbereitschaft

Meiner Erfahrung nach gehören fachliches Wissen, Erfahrung und vor allem ein existierendes Netzwerk für eine erfolgreiche Gründung ebenso dazu.

 

Welche Eigenschaften weisen erfolgreiche Gründer NICHT auf?

u.a. folgende:
• Aggressive Expansion
• Die Neigung, Entschuldigungen zu suchen
• (Selbst)Betrug
• Emotionale Instabilität
• Narzissmus

 

Was kann ich gegen meine "Betriebsblindheit" tun?

Da man selbst gerne etwas betriebsblind herumläuft, weißt Du als Gründer oft nicht, bin ich das jetzt alles oder eher doch nicht? Helfen können Dir vielleicht Persönlichkeitstests für Gründer. Hier zwei Links auf deren Seiten Du den Test kostenlos machen kannst:

  • Das Leipziger Institut für Bildung und Forschung verrät Dir, ob Du gründen sollest oder eher nicht unter diesem Link.   Zusammenrechnen musst du hier allerdings selbst. 😉
  • Das BMWI hält einen Test für Gründer hier bereit.

 

Wie sinnvoll sind die Meinungen von anderen?

Nun kannst Du Dir von jedem und allem erzählen lassen, was alles an persönlichen Eigenschaften wichtig für eine Existenzgründung ist. Und wie Du tickst und doch nicht tickst. Es ist nicht verkehrt sich verschiedene Meinungen, Anregungen und vor allem so viel Wissen wie möglich anzueignen. Dabei solltest Du beachten, dass Du Dich nicht von anderen von Deinem Weg abbringen lässt. Vor allem Menschen, die sich noch nie selbständig gemacht haben, verfügen über ein vermeintlich umfangreiches Wissen zu Gründung und Selbständigkeit. Es ist wie, wenn Dir kinderlose Paare erzählen wollen, wie die Erziehung Deines Kindes funktioniert. Es geht an der Realität vorbei. Nicht, dass kein Wissen vorhanden wäre, aber Theorie und Praxis liegen doch oftmals sehr weit auseinander.

 

Wessen Meinung sollte ich berücksichtigen?

Hol Dir Expertenrat von Menschen, die Praxiswissen und Erfahrung erworben haben und dies vorweisen können. Und dann vertraue Dir selbst. Finde vor allem heraus was die Motivation für Deine Selbständigkeit ist. Wie wichtig ist Dir diese Selbständigkeit? Wenn Du Dir über die Motivation klar bist, dann besorg Dir all das Wissen und die Instrumente die Du für Deine Gründung brauchst. Dazu zählen:

  • eine ausreichende Finanzierung. Hier solltest Du so kalkulieren, dass Du ein halbes Jahr ohne Umsätze leben kannst. Ich weiß, das hört sich schwierig an, aber wenn eingeengte Finanzmittel Deinen Bewegungsraum einschränken, stehst du unter einem unglaublichen Druck Umsätze zu machen. Deine Kunden werden das spüren und es gibt keine oder nur wenige Abschlüsse. Also tu Dir selbst den Gefallen und kalkuliere großzügig.
  • Umfangreiches Wissen um Deine Branche und Deinen Wettbewerb und Deine Zielgruppe
  • Kümmere Dich um Deine Qualifikationen und zeige diese auf Deiner Webseite in Form von Zertifikaten o.ä.
  • Bau Dir ein authentisches Netzwerk auf
  • Achte darauf, dass Deine Familie hinter Dir steht
  • Plane sorgfältig

 

Warum scheitern Existenzgründungen?

Eine Studie der dto-reserch zeigt, dass junge Unternehmen und Gründer vorrangig an Finanzierungsmängeln scheitern. Weitere Gründe sind unten stehend aufgelistet.

• 69 Prozent Finanzierungsmängel
• 61 Prozent Informationsdefizite
• 48 Prozent Qualifikationsmängel
• 30 Prozent Planungsmängel
• 30 Prozent Familienprobleme
• 21 Prozent Überschätzung der Betriebsleistung
• 15 Prozent äußere Einflüsse
Nicht aufgelistet ist das Scheitern aufgrund von persönlichen Voraussetzungen, sowie das Scheitern im Team aufgrund fehlender persönlicher Eigenschaften. Die Persönlichkeit ist somit immer noch eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein dauerhaft erfolgreiches Geschäft.

 

Deswegen finde so viel über Dich und Deine Persönlichkeit heraus wie nur möglich. Lerne zu erkennen wie Du tickst, mit welchen Menschen Du gerne zusammen arbeitest, welche Dich inspirieren und wo Du authentisch bleibst. Du wirst so wie Du ehrlicherweise bist, die Menschen anziehen mit denen Du zusammen passt. Helfen können Dir u.a. meine Beträge zum Thema Einzigartigkeit.

 

Ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg auf dem Weg in Deine Selbständigkeit

 

Kristine Henniges

Hier kannst Du den Beitrag teilen