WELCHE Hilfe bei "Corona" für Thüringer Unternehmen

aktuelle finanzielle Hilfen für die Wirtschaft

Ausnahmezustand für die Wirtschaft

Aufgrund der aktuellen Lage haben viele Klein- und Kleinstunternehmen, Selbständige und Freiberufler enorme Umsatzeinbußen zu verkraften. Der Staat versucht durch finanzielle Hilfen den Zeitraum des Stillstandes zu überbrücken. Ich unterstütze Euch dabei die richtigen Hilfen in Anspruch zu nehmen bzw. zu beantragen. Bitte meldet Euch bei mir. Gemeinsam kommen wir durch diese Zeit.

Entschädigungen

INVESTITIONSSCHUTZGESETZ

Bundesweit:

Solltest Du von der Behörde angehalten sein, Dein Geschäft zu schließen bzw. die geschäftlichen Aktivitäten aufgrund der Pandemie einzustellen, kannst Du eine Entschädigung nach dem Investitionsschutzgesetz nach § 56 beantragen.

Thüringen:

  • Antrag erfolgt formlos an
  • Thüringer Landesverwaltungsamt, Referat 550 -Gesundheitswesen,  Jorge-Semprun-Platz 4,  99403 Weimar

 

 

Zuschüsse – Soforthilfe

SOFORTHILFE

Bundesweit:

Der Bund beschließt am Mittwoch (25.03.2020) über die Höhe und die Art der Soforthilfe, welche vom Bund ausgezahlt werden. Im Normalfall gilt Bundesförderung vor Landesförderung, d.h. es müssen erst die Bundesmittel ausgeschöpft, bevor die Landesmittel ausgereicht werden. Aber jetzt ist ja alles anders: Schauen wir mal 🙂

Landesprogramm

Thüringen – Soforthilfe:

  • im Haupterwerb tätige gewerbliche Unternehmen inkl. Einzelunternehmen
  • Unternehmen der Branche 86.9 (Gesundheitswesen, wenn die über keine Gewerbeanmeldung verfügen)
  • wirtschaftsnahe freie Berufe und die Kreativwirtschaft (Architektur- und Ingenieurbüros; technische, physikalische und chemische Untersuchung; Forschung und Entwicklung; Werbung und Marktforschung; sonstige freiberufliche, wissenschaftliche und technische Tätigkeiten; Sonstiger Unterricht; Kreative, künstlerische und unterhaltende Tätigkeiten

Bis zu 30.000 Euro bei maximal 50 Mitarbeitern können als einmaliger Zuschuss gewährt werden.

Antragsformular:

Soforthilfe Corona 2020 – Antrag

Hinweisblatt zur Soforthilfe

ZUSCHUSS ZUM LEBENSUNTERHALT = ALG II

  • Es besteht die Möglichkeit seinen Lebensunterhalt über das Job Center absichern  zu lassen. Hierfür muss ein Antrag auf ALGII gestellt werden. Oder aber wer noch Restanspruch auf ALGI hat, kann dieses beantragen, wenn er sein Haupterwerb in einen Nebenerwerb umwandelt.
  • Der Tag der Abgabe des Antrages gilt als Beginn des Bewilligungszeitraum, d. h. den Antrag so schnell wie möglich beim Jobcenter in den Postkasten legen

 

 

Kredite

KREDITE als Liquiditätshilfen

Bundesweit:
Anträge über die Hausbanken an KFW

Landesprogramme

Thüringen:

  • Konsolidierungsfond bei der Thüringer Aufbaubank (Es greift ein vereinfachtes Antragsverfahren. Das Programm ist für fast alle Branchen inkl. Gastronomie geöffnet worden. Es können Darlehen im Schnellverfahren von bis zu 500.000 Euro beantragt werden. bis 50.000 Euro gilt ein Zinssatz von 0%)
  • Bürgschaft (ab 1,25 bis zu 3 Mio. Euro, bis max 80% Bürgschaft) zu beantragen bei der Thüringer Aufbaubank
  • BBT Basis – Bürgschaft bis 2,5 Mio.  Euro, zu beantragen bei der Bürgschaftsbank Thüringen, bis max 80% Bürgschaft
  • BBT- Express- Bürgschaft ohne Bank bis zu 250.000 Euro, bis max 80% Bürgschaft, innerhalb von 24 h, zu beantragen bei der Bürgschaftsbank Thüringen